Online-Rücksetzen

Hilfe
Wichtiger Hinweis:
Nur natürliche Personen können ONLINE ein Rücksetzen der Zugangskennungen beantragen.
Unternehmer müssen Teilnehmer-Identifikation und Benutzer-Identifikation eingeben.
Nicht-Unternehmer geben entweder Teilnehmer-Identifikation oder Benutzer-Identifikation ein.

Für Personengesellschaften und juristische Personen kann eine Rücksetzung der Zugangskennungen persönlich bei einem Finanzamt oder schriftlich beantragt werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

Daten zum Rücksetzen